Freie Trauung


 

 

 

 

Sie haben Ihren Partner fürs Leben gefunden?

Sie wollen heiraten? Und Sie haben sich für eine freie Trauung entschieden, oder ziehen diese Möglichkeit zumindest ernsthaft in Erwägung?

 


 

Dafür gibt es verschiedene Gründe. 

 

Sie gehören keiner Konfession an, oder Sie und Ihr Partner/Partnerin haben sehr unterschiedliche Glaubensrichtungen, sodass eine Trauung auf dieser Ebene sehr schwer auf einen Nenner zu bringen ist.

 

Ein anderer Grund kann sein, dass Sie diesen besonderen Tag, der für Sie als Paar einer der persönlichsten Tage in Ihrem Leben sein sollte, ganz nach Ihren Wünschen gestalten möchten.

 

 

Bei einer konfessionellen Trauung unterliegt man mehr oder weniger dem Ritus einer Kirche.

Bei einer freien Trauung stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen.

 

Sie entscheiden:

  • über den Ablauf Ihrer ganz individuellen Trauung (es gibt keine Konzepte, keine Zwänge, kein „DAS-MACHT-MAN-HALT-SO“. Sie und Ihre Wünsche sind der Maßstab)
  • wo Ihre Trauung stattfinden soll (ob auf dem Gipfel eines Berges, in einer Grotte, einer Lichtung in freier Natur, bei Ihnen Zuhause, einem Schloss, oder wo auch immer Sie möchten) 
  • ob und welche Rituale Ihre Trauungszeremonie bereichern und begleiten sollen (für Vorschläge stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung)
  • über den Inhalt Ihrer Traurede (in Worte gefasst wird das, was Sie mir über sich als Mensch und Paar erzählen und was für Sie wichtig und wertvoll ist. Sie wird für Sie geschrieben und gibt es so auch kein zweites Mal)

 

Dies waren nur ein paar generelle Kriterien. Ich freue mich darauf, in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen, all Ihre Wünsche und Vorstellungen kennenzulernen. 

 

Im Grunde sollte es gar nicht explizit erwähnt werden müssen. Ich tue es aber trotzdem, um eventuelle Unsicherheiten schon im Vorfeld auszuschließen. Selbstverständlich gibt es für mich keinen Unterschied, ob ich eine Trauungszeremonie für Mann und Frau, oder für gleichgeschlechtliche Paare durchführe. 

 

Auch eine Erneuerung des Eheversprechens, durch eine feierliche Zeremonie, ist ein wunderbarer Liebesbeweis. Der Anlass hierfür könnte ein, für das Paar, ganz besonderes Datum sein, oder ein Sich-wieder-neu-gefunden-haben, nach einer überstandenen Krisenzeit. 

 

Der wunderschönste Grund, eine Trauungszeremonie erleben zu wollen, ist und bleibt die Liebe. Und weil die Liebe grenzenlos ist, sollte auch die Gestaltung dieses ganz persönlichen Ereignisses so wenig Grenzen wie möglich erfahren.

 

Ich freue mich sehr darauf, Ihnen dabei zur Seite zu stehen

 

(Das kleine Quadrat mit den drei Strichen oben links in der Ecke führt zur Übersicht - Menü)